Linsenplätzchen

Linsen kochen

  • 200gr rote Linsen kochen (8 Minuten)
  • 1 Frühlingszwiebel mitsamt „Grünzeug“ sowie 2 Knoblauchzehen beigeben und mitkochen

Masse fertig stellen

  • frische Kräuter: Petersilie, etwas Thymian, Schnittlauch klein hacken
  • 4-5 Datelltomaten (oder Cherry)
  • Würzen mit Scharfmacher (Sonnentor), Pfeffer, Cayenne Pfeffer, Meersalz mit Kräutern

Alles zusammen mit dem Pürierstab pürieren.

Plätzchen formen und in der Bratpfanne anbraten.

 

Geschmacklich werden die Linsenplätzchen wie Kartoffelstock mit leichtem Linsengeschmack.

Tipp: Falls es zu flüssig wird etwas Mehl beigeben. Die Masse sollte jedoch nicht zu trocken werden, da es sonst auch zum Essen „trocken“ wirkt. Besser etwas feuchter halten und dafür das mühsamere Anbraten in Kauf nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.